Skip to main content

Traumwochenende am Paul Ricard

94 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich zum 3. Lauf des Porsche Sports Cup Suisse im südfranzösischen Le Castellet angemeldet und waren mit ihren Fahrzeugen in verschiedenen Wertungsklassen am Start. Das Wetter versprach Sonne pur und ohne die kleineste Spur von Regen sollten alle perfekte Bedingungen vorfinden.

Während im Super Sports Cup über beide Tage ein offener Schlagabtausch zwischen Karl Renz/Marco Seefried, Philippe Giauque und Daniele Perfetti über alle Trainingsläufe herrschte, entwickelte sich der Sports Cup zur Ein-Mann-Show des Massimiliano Degiovanni. Von der Poleposition aus gewann er mit seinem 997 GT2 den 3. Lauf des PSCS sowie die Klasse 7ER souverän. Ihm folgten in Ziel Ralf Schmid und Reto Steffen, die ihrerseits die Klasse 4S mit den Plätzen eins und zwei belegen konnten.

Im Super Sports Cup war es dann doch Philippe Giauque, der seine Poleposition in einen Sieg ummünzen konnte, gefolgt von Carlo Lusser und Egidio Perfetti, alle auf GT3 Cup. Egidio Perfetti auf 997 GT3 Cup hiess dann der Sieger im Langstreckenlauf. Vor Marcel Matter und Richard Feller, beide ebenfalls auf 997 GT3 Cup, brachte er seinen Boliden ins Ziel. Ein perfekter Boxenstopp sowie ein tadellos funktionierendes Auto halfen ihm dabei.

Im Porsche Drivers Challenge sind Vorhersagen nur schwer zu treffen, da manchmal nur ein einziger Verbremser reicht, um aus dem Gleichmässigkeitsrythmus zu kommen. Markus Humbel auf 997 GT3RS und Peter Meister auf 997 GT3 entschieden sich jedoch vom ersten Trainingslauf an, ihre Konstanz an ihrem persönlichen Limit zu suchen und wurden mit den ersten Plätzen in der Drivers Challenge belohnt.

Die Ergebnisse der Porsche Sports Cup Suisse, Porsche Super Sports Cup Suisse und GT3 Cup Challenge (Klasse 5b) Rennen finden Sie hier:

Rangliste PSCS, PSSCS, GT3 Cup Challenge

Die Ergebnisse der Endurance finden Sie hier:

Rangliste Endurance

Die Ergebnisse der PDC finden Sie hier:

Rangliste Porsche Drivers Challenge

Das vierte Rennwochenende der Porsche Sports Cup Suisse 2010 findet am 20. und 21. August in Dijon in der Bourgogne statt.

 

 

Mit Verband Schweizer Porsche Clubs verbinden